Info Hochzeit

Ihr möchtet heiraten;

zu diesem Entschluss darf ich euch von ganzem Herzen gratulieren. Ich selber genieße jede Minute meiner Ehe. Und genau wie wir damals, steht Ihr heute mit den selben Fragen vor den selben Problemen.

Ihr seid hier gelandet, weil Ihr mit hoher Wahrscheinlichkeit einen Fotografen sucht. Nicht irgendeinen, wahrscheinlich soll es der Beste sein. Das ist verständlich, denn schließlich ist es euer Tag. Ein Tag, welcher nie wieder kommen wird. Eure Hochzeit. Und mit diesem Tag werden Erinnerungen verknüpft sein. Viele Emotionen. Große und auch viele kleine Momente.

Da euch dieser Tag in eine Art "Rauschzustand" versetzen wird (vom Champagner ganz zu schweigen), werdet Ihr viele Situationen nicht mehr bewusst in Erinnerung halten. Und genau hier setzt der Hochzeitsfotograf an.

Ein guter Fotograf fängt diese vielen Momente für euch ein. All die Emotionen, die vielen Gesten hier und die strahlenden Gesichter dort. Auch die ein oder andere Träne; jedoch vor allem eines: Euer ganzes Glück.

Gute Bilder sind nicht einfach nur Abbildungen des Geschehen. Nein, sie sind Emotionen. Sie berühren und ergreifen. Und sie Erinnern. Wenn alles Vergängliche vergangen ist, sind es die Bilder welche die Erinnerung lebendig und greifbar halten.

 

Ob nun der Hochzeitsfotograf, in diesem Fall ich, zu euch passt müsst Ihr ganz für euch entscheiden. Wobei ich euch nahe lege, einfach das Herz entscheiden zu lassen. Es wird irgendwie schon wissen, ob ich der Richtige für euren Tag bin. Schließlich war es auch euer Herz, welches euch beide zueinander geführt hat. Also kann das Herz als Entscheidungsträger nicht so verkehrt sein.

 

 

Extra Tipp: Nehmt bitte unverbindlich mit mir Kontakt auf und sichet euch sich jetzt euren Wunschtermin!

Hochzeit National & International

Ich bin stolz darauf, international gebucht zu werden. Für dieses entgegengebrachte Vertrauen bedanke ich mich bei all meinen Kunden!

 

Sehr gerne begleite ich auch Euch. Ob nach Italien, in den hohen Norden, in die Vereinigten Staaten oder wohin Ihr möchtet.

 

Lasst uns darüber sprechen und ich werde ein auf Euch zugeschnittenes Angebot zu machen.


Ein paar Entscheidungshilfen

Ihr habt bis hierher gelesen, dafür danke ich Euch. Ich möchte ein paar Entscheidungshilfen eurem Interesse entgegenbringen. Denn Ihr werdet mit Sicherheit nicht nur mich in eure Wahl einschließen, sondern auch meine Kollegen. Und das ist nicht nur ok so, sondern vollkommen richtig. Schließlich sollet Ihr für eure Hochzeit den für euch Besten Fotografen bekommen. Und mit dem Besten meine ich nicht den, der etliche Preise gewonnen hat. Oder den, der den Besten Preis macht. Sondern den Fotografen, welcher vom Stil und vom Gefühl am Besten zu euch passt. Da spielen einige Faktoren eine Rolle.

 

  • Hört auf Empfehlungen!

Die Mundpropaganda ist eines der stärksten Werbemittel eines Fotografen. Ich werde meinen Auftraggeber immer zufrieden stellen, schließlich ist mir seine Meinung und seine Weiterempfehlung sehr viel wert. Hört Euch um. Vielleicht gibt es in eurem Bekanntenkreis schon positive Meldungen. Und wenn nicht: Dann macht ihr doch die Erste. Hier bin ich!

 

  • Dein Freund, das Internet

Niemals war ein Vergleich einfacher als heutzutage. Dank der Vernetzung der Welt könnt Ihr schnell und effektiv nach einem geeigneten Fotografen Ausschau halten und vergleichen.

Gefällt euch die Webseite? Kommt der Fotograf sympathisch rüber? Macht er einen seriösen Eindruck?

Vergleicht bitte. Doch mit Vorsicht. Nicht jeder gibt sich im Internet als das aus, was er dann in der Realität ist. Am Besten kontaktieren Ihr euren  Fotografen einfach per Kontaktformular oder per Telefon. Gerade im persönlichen Gespräch spürt man Schwingungen und Stimmungen. Und oft fällt da die Entscheidung.

 

  • Über den Tellerrand schauen

Schaut nicht nur in eurem Bezirk nach einem Fotografen. Schaut bitte überregional. Vielleicht kommt "Euer" Hochzeitsfotograf aus einer ganz anderen Ecke Deutschlands. Oder sogar aus dem Ausland. Gute Fotografen kennen keine Grenzen und bieten Ihre Dienste überregional an.

Ich arbeite z.B. auch international und werde fürs Ausland gebucht. Das macht mich stolz. Besonders der Norden Italiens hat es mir angetan. Auch woanders fühle ich mich wohl. Immer der Liebe nach.

 

  • Macht euch ein Bild von den Bildern

Jeder Fotograf hat eine Bildergalerie. Dort präsentiert er einige Arbeiten. Der eine mehr, der andere weniger. Masse bedeutet nicht unbedingt Klasse. Passen die gezeigten Bilder?

Prima, dann könnt Ihr den Fotografen, ganz unverbindlich, kontaktieren. Vielleicht bucht Ihr auch ein Kennenlernshooting. Dann seht Ihr ganz genau, ob der Fotograf und sein Stil zu euch passt.

 

  • Ein erster Kontakt

ihr habt euch für einen Fotografen entschieden, d.h. er ist in der engeren Auswahl und Ihr stellt den Kontakt her. Meist ist das die erste eMail oder das erste Kontaktformular.

Anschließend folgt meist ein Telefonat. Auf ein zögerliches "Hallo" folgt oft eine interessante Unterhaltung. Dort werden erste Details besprochen, was jedoch noch viel wichtiger ist: sich gegenseitig "beschnuppert". Welchen Eindruck hinterlässt dieses Gespräch und vor allem: Welches Gefühl?

Das ist wichtig, denn was viele nicht bedenken ist die Tatsache, das gutes Fotografieren einfach nicht ausreicht. Die Chemie muss stimmen und man muss sich gegenseitig "abkönnen".

Eine Hochzeit ist etwas sehr intimes und Ihr lasst an diesem Tag jemanden, euren Fotografen, so nah an sich heran wie sonst kaum jemanden. Wenn die Chemie zwischen Brautpaar und Fotografen stimmt, gelingen tolle Bilder fast von allein. Von dem handwerklichen Können des Fotografen gehe ich einfach mal aus.

 

  • Die große Preisfrage

Selbstverständlich werdet auch ihr ein ungefähres Budget, für Ihre Traumhochzeit, eingeplant haben. Da kommt am Ende einiges zusammen. Das Kleid, Der Anzug, die Ringe, das Catering, die Location... und eben auch ein Fotograf.

Bedenkt bitte, das fast alles vergänglich ist. Die Torte, auch wenn sie noch so schön war, das tolle Essen, die teure Deko,...

 

Was am Ende bleibt sind die Erinnerungen. Und eben hier greift der Fotograf. Er schafft lebendige, greifbare Erinnerungen. Nicht einfach nur Bilder. Sondern Emotionen. Gefühle, welche Sie ein Leben lang begleiten werden.

 

Diese Gefühle, diese Bilder werden mit den Jahren immer wertvoller werden.